Brigitte Teufl-Heimhilcher

Autorin Heiterer Gesellschaftsromane

Brigitte Teufl-Heimhilcher header image 1

Buch des Monats September 2017

Margot S. Baumann-Das Gut in der Toskana

Klappentext:

Ein großer Roman, der mit Leichtigkeit von den Herausforderungen des Lebens, der Liebe und ihren Konsequenzen erzählt.

Das hatte sich Allegra anders vorgestellt! Mit Herz und Hand wollte sie ihren italienischen Großvater unterstützen. Schließlich kann er als Gärtner auf einem toskanischen Gut jede Hilfe gebrauchen. Also bricht Allegra voller Elan nach Italien auf und ist ziemlich überrascht, als sie dort nicht wirklich willkommen ist. mehr …

Buch des Monats August 2017/3

 Eva-Maria Farohi-Gefährlich süß

Klappentext:

Fernanda Santos liebt Süßigkeiten. Als sie im Flieger von Palma de Mallorca nach Bogotá von den Pralinen nascht, die sie als Gastgeschenke eingepackt hat, stirbt sie – Herzstillstand nach Vergiftung. Weil die Polizei einen Anschlag auf die lokale Supermarktkette vermutet – was dem Tourismus schaden könnte – wird eine Nachrichtensperre verhängt mehr …

Buch des Monats August 2017/2

Rebecca Gable-Die Farben des Chamäleons

Klappentext:

Zwanzig Jahre lang hat Hendrik Simons nichts von seinem Vater in Südafrika gehört. Doch eines Tages steht ein Anwalt vor seiner Tür und berichtet, dass Hendriks Vater in großen Schwierigkeiten steckt. Der Geschäftsmann Anton Terheugen hat unbemerkt große Summen in die Goldminen der Familie Simons investiert. Nun will er Hendriks Halbschwester Lisa heiraten und so die Minen endgültig an sich reißen. mehr …

Buch des Monats August 2017/1

Roland Kirsch-SOKO Querulant

Klappentext:

Ein Amoklauf erschüttert Südhessen: Mehrere Menschen sterben, als ein Mann aus einer dunklen Limousine das Feuer eröffnet. Die Polizei ist schnell vor Ort, das Gebiet wird abgesperrt, engmaschige Kontrollen bringen den Verkehr zum Erliegen. Kontrolliert wird auch Kriminalhauptkommissar Robert Krump und zu seinem großen Missfallen scheint man ihn im Kreis der Verdächtigen zu sehen. mehr …

Buch des Monats Juli 2017/3

Annika Bühnemann-Auf die Freundschaft

Klappentext:

Das wünscht sich Claudia, als sie ihre Ehe mit Ken für gescheitert erklärt und aus den USA zurück in ihre alte Heimat nach Deutschland zieht. Zum Glück warten dort ihre alten Schulfreundinnen, und die vier Frauen meistern Schulter an Schulter die Herausforderungen des Lebens: Familie, Kinder, Job und Liebe. mehr …

Buch des Monats Juli 2017/2

Ulrike Busch-Mordskuss

Klappentext:

Das beschauliche friesische Dorf Pilsum wird von einem brutalen Mord erschüttert. Neben dem Leuchtturm wird eine attraktive junge Frau gefunden, mit einem Gürtel bestialisch erdrosselt. Auf der Stirn der Toten prangt ein dunkelroter, sinnlich wirkender Kussmund. Was hat dieses Zeichen zu bedeuten? mehr …

Buch des Monats Juli 2017/1

Michale Pilipp-Der Selbstmord des Papstes

Klappentext:

Nach einer großen Dürre in Nordafrika strömen Millionen Menschen, die nichts mehr zu verlieren haben, nach Europa. Am Ostersonntag verkündet der neue Papst Innozenz XIV. von der Loggia des Petersdoms aus etwas, das die Welt erschüttert und springt danach in den Tod. mehr …

Buch des Monats Juni 2017/2

Eva-Maria Farohi-Fincasterne

Klappentext:

Emely hat sich nach einer hässlichen Scheidung auf Mallorca eine neue Existenz geschaffen und ist mit ihrem Leben zufrieden. Ihre Freundinnen Marika und Lisa sowie deren Ehemänner betrachtet sie als Familie. An die große Liebe glaubt sie nicht mehr. mehr …

Buch des Monats Juni 2017/1

Mira Morton- Ich will keinen Hollywoodstar

Klappentext:

Mara Welt scheint geradezu perfekt: Sie ist nach Los Angeles gezogen, Hollywoodstar Aiden Trenton hat ihr einen Diamantring an den Finger gesteckt und sie könnte seine unlimitierte schwarze Kreditkarte zum Glühen bringen.

Stattdessen setzt sich die Wirtschaftsjournalistin auf Diät, traut sich nur mehr mit Perücke aus dem Haus und zur Krönung badet ihre beste Freundin und Hochzeitsplanerin Tini in Liebeskummer. mehr …

Buch des Monats Mai 2017/2

Susanne Fröhlich-Lackschaden

Klappentext:

Da geht noch was!

Wie fühlt man sich, wenn die eigenen Kinder kaum noch mit einem reden, der Ehemann offensichtlich viel lieber auf dem Golfplatz als zu Hause ist, der Schwiegervater hingegen den ganzen Tag lang Ansprache erwartet und das Klimakterium einem schweißig im Nacken sitzt? Soll es das etwa gewesen sein? mehr …