Brigitte Teufl-Heimhilcher

Autorin Heiterer Gesellschaftsromane

Brigitte Teufl-Heimhilcher header image 1

Buch des Monats Februar 2018/2

Chrsitina Unger-Toter geht’s (n)immer

Klappentext:

Wie ein Elefant im Porzellanladen regiert der eitle und selbstgefällige Bürgermeister Alois Simmerl in dem kleinen Dorf Elendsbrunn, im Wiener Voralpenland. Irgendwann treibt es der Bürgermeister jedoch zu bunt und es werden mehrere Anschläge auf ihn verübt. Motive haben viele. Auch bleiben seine erotischen Ausflüge in fremde Betten nicht lange unbemerkt. mehr …

Buch des Monats Februar 2018/1

  Christian Prantner-Männer im Schatten

Klappentext:

Der frisch gebackene Klagenfurter Kripo-Chef Stefan Knapp ermittelt in zwei komplizierten Mordfällen. Die Morde am Arbeiter Günter Papousek und dem Installateurlehrling Peter Feichter führen Knapp und seinen Assistenten Max Riebnig über einen dubiosen Karateklub in obskure Neonazi-Zirkel. mehr …

Buch des Monats Jänner 2018/2

Katharina Mosel-Herzknistern. Vier Mal Frau

Klappentext:

Nach ihrer gescheiterten Ehe wollte sich Mona erst einmal verkriechen und ihre Wunden lecken. Doch der Plan geht nicht auf: Ihre beiden besten Freundinnen, Julia und Cecilia, überreden sie, sich selbstständig zu machen. mehr …

Buch des Monats Jänner 2018/1

Mira Morton-Herzknistern. Blind verliebt im Pulverschnee

Klappentext:

Eric Stone weiß, dass er jede Nacht eine andere Frau haben kann. Auch wenn sie von ihm nie mehr erfahren, als das, was sie zu sehen bekommen: Einen verdammt attraktiven, dunkelhaarigen, großen durchtrainierten Mann, der ihnen mit seinen funkelnd schwarzen Augen für eine Nacht den Himmel verspricht, auch wenn es für ihn selbst die Hölle ist. Gründe dafür hat er genügend. Doch sie alle bleiben sein Geheimnis. mehr …

Buch des Monats Dezember 2017/2

 Annette Hennig-Leilani – Die Blume des Himmels

Klappentext:

Eine junge Ärztin, ein wertvolles Gemälde und ein Geheimnis, das die Zeit überdauert hat.

Im Sommer 1990 gerät das Leben der jungen Ärztin Leilani Vonderhoff aus den Fugen. Von den Menschen die ihr wichtig waren verlassen, bricht sie ihre Zelte in Berlin ab und macht sich auf die Suche nach einem Neubeginn, um wieder Ruhe und Ordnung in ihr Leben zu bringen. mehr …

Buch des Monats Dezember 2017/1

Janine Achilles und Katharina Mosel-Paragrafen und Prosecco

Klappentext:

Die ehemaligen Studienkolleginnen Ida und Karla treffen zufällig wieder aufeinander und beschließen gemeinsam eine Kanzlei zu gründen.
Unterstützt werden beide von Susi, die das Examen wegen Prüfungsangst nicht bestanden hat und ohne die beiden Freundinnen bis ans Ende ihrer Tage kellnern müsste. Schon bald kommen die ersten Aufträge, die so bunt sind wie das wahre Leben. mehr …

Buch des Monats November 2017/2

Dörte Hansen-Altes Land

Klappentext:

Zwei Frauen, ein altes Haus und eine Art von Familie
Das „Polackenkind“ ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. mehr …

Buch des Monats November 2017/1

Yvonne Winkler-Das Haus des Glücks

Klappentext:

Julia Sievers hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihren alten Traum, Ärztin zu werden, verwirklichen. Doch ihr Mann nimmt sie nicht ernst. Nur ihre Großmutter versteht sie und erzählt ihr von ihrer Ururgroßmutter Victoria, die auf Samoa lebte und ebenfalls unbedingt Ärztin werden wollte. mehr …

Buch des Monats Oktober 2017/2

Eva Maria Farohi-In diesem heißen Sommer

Klappentext:

Die junge Kleo hält sich für wenig attraktiv, nicht nur, weil sie nach einem Unfall immer noch gehbehindert ist. Sie beschließt, ein Jahr lang ihren Traum zu leben und im Süden zu malen.
Sie mietet sich auf der Finca des Malers Yves Dubois ein. Dieser ist zwar genial, aber auch schwierig und von Kleos Anwesenheit alles andere als begeistert. Dennoch kann er sich Kleos naivem Zauber und ihrer natürlichen Art auf Dauer nicht entziehen. Eine leidenschaftliche Affäre ist die Folge, und Kleo verliebt sich in den faszinierenden Mann. mehr …

Buch des Monats Oktober 2017/1

Mira Morton-Liebe kommt im Galopp

Klappentext:

Flora meint, den Tiefpunkt ihres Lebens erreicht zu haben: Ihre Konditorei in Wien steht knapp vor dem Konkurs, ihr Leben spielt sich ohne besondere Vorkommnisse in den vier Wänden ihrer Miniwohnung ab und zum Frisör müsste sie auch längst wieder einmal. Zu allem Überfluss flattern zwei Briefe ins Haus. Der eine lässt sich mit ein wenig Geld lösen. Doch der andere schickt Flora ungewollt zurück in ihre Vergangenheit: nach Andalusien. mehr …