Brigitte Teufl-Heimhilcher

Autorin Heiterer Gesellschaftsromane

Brigitte Teufl-Heimhilcher header image 1

Buch des Monats Dezember 2018/2


Hin und weg verliebt-Ellen Mc Coy

Klappentext:

Der neue Alaska-Roman von Bestseller-Autorin Ellen McCoy! Eine romantische Liebeskomödie über verpasste Chancen und große Träume.
Meg Leary möchte nichts sehnlicher, als ihre Heimatstadt North Pole hinter sich zu lassen. Aber das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen.
Ryan Miller kommt nur nach Alaska, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt, auf dieser Reise für sich gewinnen möchte.

Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, fasst Meg einen verzweifelten Plan. Sie will ihm helfen, Beth zu erobern, wenn er ihre Eltern im Gegenzug davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen.
Damit ist das Gefühlschaos jedoch vorprogrammiert, denn Liebe geht bekanntlich ihren eigenen Weg …

Dieses Buch ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen Teilen der „Alaska wider Willen“-Reihe gelesen werden. Fans der Reihe erwartet in diesem Band ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren.

 

Meine Einschätzung

Obwohl ich die ersten beiden Teile nicht gelesen habe, habe ich gut in die Geschichte hineingefunden. Es war nett zu lesen und eine zeitlang sogar spannend, das Ende war für mich – als ausgewiesene Realisten – allerdings eine Spur übertrieben.