Brigitte Teufl-Heimhilcher

Autorin Heiterer Gesellschaftsromane

Brigitte Teufl-Heimhilcher header image 1

Buch des Monats Oktober 2019/2


Christiane Lind-Zeit des Mutes–Die Frauen von Hazelwell Manor

Klappentext:

Eine emotionale Geschichte über zwei starke Frauen aus unterschiedlichen Schichten der Gesellschaft, die mutig ihren eigenen Weg gehen.

Braunschweig 1913: Emmas Eltern schicken ihre aufmüpfige Tochter zu Verwandten nach England. Auf Hazelwell Manor soll sie einen passenden Ehemann finden. Verheiratet und zutiefst unglücklich flieht Emma nach London.

Dort trifft sie Lucy, das ehemalige Hausmädchen des Landguts. Diese schlägt sich als unterbezahlte Arbeiterin durch.
Eine besondere Begegnung eröffnet beiden Frauen eine Welt, von der sie nie zu träumen gewagt hätten.

Meine Einschätzung

Das Leben der Frauen war zu Beginn des vorigen Jahrhunderts alles andere als einfach, wollte man sich nicht der Herrschaft der Männer unterwerfen – und das unabhängig davon, zu welcher Gesellschaftsschicht man gehörte. Die vorliegende Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen, denn fiktive aber gut beschriebene Charaktere in einem realen Umfeld finde ich immer besonders spannend.

Dieser Roman stand absolut zu Recht auf der Longlist der Selfpublisher-Preises 2019 und ich halte der Autorin die Daumen für die Endausscheidung!