Brigitte Teufl-Heimhilcher

Autorin Heiterer Gesellschaftsromane

Brigitte Teufl-Heimhilcher header image 1

Buch des Monats September 2018/1


Der Gutshof im Alten Land-Micaela Jary

Klappentext:

Frühling 1919: Edzard von Voss, der Patriarch eines herrschaftlichen Gutshofs im Alten Land, liegt im Sterben. Seine Söhne sind im Krieg vermisst und wahrscheinlich gefallen, der Erbe wäre nun sein raffgieriger Neffe Roland, den Edzards Tochter Finja aus Familienraison heiraten soll. Unerwartet steht jedoch ein Kamerad des jüngsten Sohnes Lennart vor der Tür, der diesem ähnlich sieht.

Edzards Frau beschließt, den angenehmen Fremden als ihren Sohn auszugeben. Der Schwindel gelingt, Finja ist frei – sehr zum Ärger von Roland. Doch dann taucht plötzlich eine junge Frau auf, die behauptet, Lennart sei der Vater ihres kleinen Kindes …

Meine Einschätzung:

Auch ohne die Vorgeschichte zu kennen, hatte ich kein Problem mich in die Geschichte hineinzuversetzen. Die Autorin bürgt für Qualität, das Alte Land mag ich – was soll da noch schiefgehen? Ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte liest sich flüssig, ohne oberflächlich zu sein, sie hat Tiefe, ohne melodramatisch zu werden. Genau das, was ich gerne lese.