Buch des Monats November 2016/2

Mira Morton-Ich will keine Geschenke

Klappentext:

Weihnachten steht vor der Tür. Die Wiener Journalistin Mara freut sich auf ein großes Familienfest mit Eltern und Freunden in Los Angeles. Doch in letzter Sekunde lässt Aiden Trenton, der umwerfende Hollywoodstar an ihrer Seite, seinen Privatjet startklar machen und überrascht sie mit Sonne, Meer und Palmen.

Schon bald steht für Mara fest: Statt beschaulich und besinnlich ist der Heilige Abend chaotisch und sinnlich. Doch nicht nur Mara wird dieser turbulente und gefühlsgeladene Weihnachtsurlaub für immer in Erinnerung bleiben …
Ein besonderes Lesevergnügen für alle, die chaotische, prickelnde und humorvolle Liebesromane mögen und Lust auf sexy Weihnachtsfeiertage haben.

Meine Einschätzung

51ujfbuxltl

Mira Morton liefert diesmal eine heitere Beschreibung eines ziemlich chaotischen Weihnachtsfestes, die man getrost das ganze Jahr lesen kann, denn allzu weihnachtliche Gefühle kommen beim Lesen nicht auf.

Dafür gibt’s was zu lachen – und diesmal einen kräftigen Schuss Erotik.

Wer Chick-lit mag, ist bei Mira Morton bestens aufgehoben.