Buch des Monats Dezember 2012

John Grisham-Das Fest

Klappentext

Keine eidlosen Weihnachtsfeiern, kein aufwändiger Lichterschmuck in Haus und Garten, keine zusätzlichen Kilos durch Festessen, keine Karten, keine überflüssigen Geschenke statt dessen eine luxuriöse Kreuzfahrt durch die Karibik? Diesen großartigen Plan fassen Luther und Nora, als ihre Tochter zum ersten Mal Weihnachten nicht zu Hause verbringt. Doch der Weihnachtsboykott erweist sich als schwierig – Freunde, Kollegen und Nachbarn sind entsetzt. Nora und Luther werden unerwartet zu verachteten Außenseitern.

 

Mein Eindruck    

Zugegeben, die Amerikaner treiben es an Weihnachten noch ein wenig bunter, aber so manche (weihnachtliche) Unsitte macht sich auch bei uns langsam breit. So gesehen war das Buch auch für mich, als bekennenden Weihnachts-Fan, eine unterhaltsame Lektüre und mehr als einmal habe ich laut aufgelacht. Aber am besten hat mir dennoch der Schluss gefallen – nach all dem skurrilen Durcheinander, endlich was fürs weihnachtliche Gemüt.